FF Blumegg-TeiplSchwerer Verkehrsunfall in Lannach

BFVDL: Schwerer Verkehrsunfall in Lannach

Am Vormittag des 08.07. kam es auf der B76 im Teiplgraben, bei der Abzweigung Richtung St. Josef zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW. Mehrere Verletzte, darunter zwei Kinder, wurden in Krankenhäuser eingeliefert.

Die FF Blumegg-Teipl rückte kurz nach 10.30 Uhr mit drei Fahrzeugen und 18 Mann zum Einsatzort aus. Mehrere Verletzte hatte der Unfall, bei dem ein PKW auf der Seite zu liegen kam, gefordert. Zunächst wurden der Brandschutz und die Absicherung der Unfallstelle aufgebaut sowie das Rote Kreuz, bis zum Eintreffen weiterer Rettungskräfte, bei der Erstversorgung der Verunfallten unterstützt. Glücklicherweise wurde niemand in den Fahrzeugen eingeklemmt, mehrere Personen mussten aber in Krankenhäuser eingeliefert werden, eine davon mit dem Rettungshubschrauber nach Graz.

Die FF Blumegg-Teipl barg, nach den Vermessungsarbeiten der Polizei, die von der Feuerwehr unterstützt wurden, die Unfallfahrzeuge und konnte nach rund zwei Stunden wieder ins Rüsthaus einrücken. Während der Aufräumarbeiten musste die B76 zum Teil komplett gesperrt werden, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Quelle: BFVDL, HBI Dipl.-Ing. (FH) Hans Jürgen Ferlitsch