Polizei


24. Februar 2018
Der Besitzer des Wohnhauses konnte sich selbst in Sicherheit bringen.

In den frühen Morgenstunden des 24.02.2018 wurden wir um 04:55Uhr zu einem Kellerbrand in die Gärtnersiedlung gerufen. Zusammen mit der ebenfalls alarmierten BTF Trieben Werk konnte der Brand im Bereich der Heizung mit zwei eingesetzten Atemschutztrupps nach ca. 50 Minuten vollständig gelöscht werden. Die nachalarmierte FF Dietmannsdorf stellte einen Atemschutz-Rettungstrupp. Aufgrund der großen Hitze kam eine Wasserleitung zu Schaden und setzte den gesamten Keller ca. 15cm unter Wasser. …weiterlesen

Webmaster



Der PKW wurde etwa 15 Meter in eine Wiese geschleudert.

Heute Vormittag, kurz vor 8 Uhr, kollidierte ein Personenzug mit einem PKW auf einem unbeschrankten Bahnübergang zwischen Öblarn und Niederöblarn (Kreuzungsbereich zur Landesstraße). Der PKW wurde dabei etwa 15 Meter in eine Wiese geschleudert, der Lenker erlitt jedoch nur einen Schock, blieb ansonsten unverletzt; die Zuggarnitur blieb unbeschädigt. …weiterlesen

Webmaster


Die Insassen blieben bei dem Unfall unverletzt.

Am Mittwochabend, dem 21.02.18 kam aus bisher ungeklärter Ursache ein 37-jähriger aus dem Bezirk Jennersdorf mit seinem PKW in Mogersdorf (Bezirk Jennersdorf) auf der L116 von der Fahrbahn ab und landete in einem Acker. Die Insassen blieben dabei unverletzt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. …weiterlesen

Webmaster