MA 68 Lichtbildstelle Waldbrand am Cobenzl knapp verhindert

BF Wien: Waldbrand am Cobenzl knapp verhindert

Heute Nachmittag geriet aus unbekannter Ursache am Cobenzl am Gelände des Streichelzoos ein Wirtschaftsgebäude in Brand. Als die ersten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien eintrafen, stand bereits das gesamte aus Holz errichtete Gebäude samt dem darin befindlichen Stroh in Vollbrand.

Das Feuer griff bereits auf die umliegenden Bäume über und auch die Tiere des Streichelzoos waren vor allem durch den Rauch in Gefahr. Die Feuerwehr löste Alarmstufe zwei aus und konnte so mit 70 Einsatzkräften einen Waldbrand verhindern und parallel dazu wurden die gefährdeten Tiere in Sicherheit gebracht.

Der Brand des Wirtschaftsgebäudes konnte schließlich durch den Einsatz mehrerer Atemschutztrupps und eines Wasserwerfers unter Kontrolle gebracht werden. Die Nachlöscharbeiten werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Die Berufsfeuerwehr Wien möchte in diesem Zusammenhang auf das noch immer bestehende Grillverbot auf öffentlichen Grillplätzen in Wien hinweisen und ersucht auch trotz der letzten Regenschauer um besondere Achtsamkeit im Wald.

Anzahl der Einsatzkräfte: 70, Einsatzfahrzeuge: 15

Quelle: MA 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien