Löscharbeiten

Wohnungsbrand in Triebener Siedlungshaus

Ausgehend von einem Wohnungsbrand kurz nach Mitternacht kämpften heute Nacht in Trieben 18 Feuerwehren mit 27 Fahrzeugen und 156 Mann gegen ein Brandereignis größeren Ausmaßes. Im 5. Stock eines Siedlungshauses in der Löschsiedlung brach der Brand aus noch ungeklärter Ursache aus; die Feuerwehren Trieben und Trieben Werk führten umgehend einen Innenangriff unter schwerem Atemschutz durch und retteten den Wohnungsbesitzer.  …weiterlesen

Webmaster


Waldbrand am Aichelkar in Wörschach

Gestern Mittwoch, kurz nach 16:30 Uhr, bemerkten aufmerksame Augenzeugen eine Rauchentwicklung im Bereich der Aichelkaralm im Gemeindegebiet von Wörschach und meldeten diese der Feuerwehr. Betroffen war laut Abschnittskommandant Moser eine rund 20×20 Meter große bewachsene Fläche mit mehreren Bäumen. …weiterlesen

Webmaster


Nächtlicher Waldbrand im Grenzgebiet Wien-Niederösterreich rasch gelöscht

Nächtlicher Waldbrand im Grenzgebiet Wien-Niederösterreich rasch gelöscht

Anrainer der Breitenfurter Straße in Kalksburg nahmen in der Nacht einen Feuerschein im nahe gelegenen Wald wahr und verständigten die Feuerwehr. Die zuerst eingetroffene Mannschaft eines Tanklöschfahrzeugs der Berufsfeuerwehr Wien erkundete zunächst das Terrain und entdeckte den Brand auf einem steilen Waldstück. …weiterlesen

Webmaster


Waldbrand in der Sölk

Gestern Samstag, kurz nach 15 Uhr, wurden Augenzeugen auf einen Waldbrand im Gemeindegebiet von Sölk, Ortsteil St. Nikolai, aufmerksam und meldeten diesen der Feuerwehr. Betroffen war eine 150m2 bewachsene Fläche mit einer Baumgruppe in unzugänglichem, alpinen Gelände, weshalb die örtlich zuständige Feuerwehr nach Erkunden der Lage die Alarmierung des Waldbrandstützpunktes Aigen im Ennstal sowie Hubschraubern veranlasste. …weiterlesen

Webmaster


Ölspur nach Traktorunfall

Kurz vor 14 Uhr wurde die örtlich zuständige Freiwillige Feuerwehr Vassach gemeinsam mit der Hauptfeuerwache Villach zu einem Waldbrand am Fuße des Oswaldiberges alarmiert. Schon auf der Anfahrt konnte eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen werden. Als die ersten Kräfte vor Ort eintrafen wurde aufgrund der Brandentwicklung sofort Alarmstufe 2 für unsere Wache ausgelöst. …weiterlesen

Webmaster