Defekt einer Sauna führt zu Kellerbrand

FF Trumau: Defekt einer Sauna führt zu Kellerbrand

Am Sonntag, den 05. März 2017 um 18:05 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Trumau und Oberwaltersdorf per Sirene, Pager und SMS zu einem Kellerbrand am Westring alarmiert. Im Keller führte ein Defekt der Sauna zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung. Der Besitzer wählte sofort den Notruf 122.

Bereits während der Anfahrt rüstete sich ein Trupp mit umluftunabhängigem Atemschutz aus und drang unter Vornahme eines HD-Rohres zum Brandherd vor. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr wurde der Entstehungsbrand rasch gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf die umliegenden Gegenstände verhindert. Personen waren zum Glück keine gefährdet. Um den Keller rauchfrei zu machen, wurden mittels zwei Hochleistungslüftern die notwendigen Belüftungsmaßnahmen durchgeführt. Nach abschließender Kontrolle per Wärmebildkamera, konnte der Einsatz nach rund 2 Stunden beendet werden.

Wir möchten uns an dieser Stelle für die hervorragende Zusammenarbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr Oberwaltersdorf bedanken!

Eingesetzte Kräfte:

Freiwillige Feuerwehr Trumau mit 22 Mann und 4 Fahrzeugen
Freiwillige Feuerwehr Oberwaltersdorf mit 31 Mann und 5 Fahrzeugen
Rettung mit 3 Mann und 1 Fahrzeug
Polizei mit 2 Mann und 1 Fahrzeug

Quelle: FF Trumau, Artner Dominik