Niederösterreich

Gold für die Feuerwehrjugend - Oswald Sprinzl, Franz Strohmer, Gerald Dimmel, Michael Litschauer, Franz Eggenhofer, Gerhard Holzinger, Christian Androsch, Markus Bauer, Sonja Litschauer, Manuel Mayer, Beate Zeilinger, Richard Petters, Christoph Breit, Josef Schuhmacher, Patrick Dejcmar und Reinhard Leyrer-Schlosser gratulierten zum bestandenen Leistungsabzeichen

Am 10. November fand der 6. Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold in der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln statt. Von 82 angetretenen Teilnehmern konnten 66 das Bewerbsziel erreichen. Davon kamen 14 aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya. …weiterlesen

Webmaster


Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Bezirk Neunkirchen/ Ternitz. Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr Ternitz-Rohrbach am 10.November gegen 2:30 Uhr gerufen. Ein Fahrzeuglenker krachte mit seinem Personenkraftwagen gegen einen Hydranten, eine Straßenlaterne und kam in einem Gartenzaun zum Stillstand. Aufgrund des Anpralls gegen den Hydranten wurde dieser so stark beschädigt, das Wasser ausgetreten ist und die Straße geflutet wurde. …weiterlesen

Webmaster


Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B-34

Am Freitag, den 09. November 2018 gegen 05:00 Uhr wurden die Feuerwehren Hadersdorf, Etsdorf und Walkersdorf zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache kam ein PKW samt Anhänger auf der B-34 nächst km. 11,100 von der Fahrbahn ab und prallte gegen mehrere Bäume, welche durch die Wucht des Aufpralls entwurzelt wurden. Der Lenker des Fahrzeuges wurde eingeklemmt und konnte den PKW nicht selbstständig verlassen. …weiterlesen

Webmaster


Erneuter schwerer Verkehrsunfall mit fünf PKW auf vierspurigem Teil der B41 bei Hoheneich; Zwei der Unfallfahrzeuge trafen fast frontal aufeinander

Erneuter schwerer Verkehrsunfall mit fünf PKW auf vierspurigem Teil der B41 bei Hoheneich

Ein weiterer schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 6.11. kurz vor 13:30 Uhr auf der B41 bei Hoheneich. Aus bisher unbekannter Ursache stießen gleich fünf Fahrzeuge bei der Brücke über den Braunaubach zusammen. Ein BMW, ein Audi, ein Suzuki, ein Peugeot und ein Ford Transit waren teilweise schwer beschädigt und ineinander verkeilt. Wie durch ein Wunder blieb der Großteil der Fahrzeiginsassen unverletzt. …weiterlesen

Webmaster