FF Bad Ischl: Übungsannahme Brand Bauerbaracke

Brand Bauerbaracke lautete die Übungsannahme am gestrigen Übungsabend der Hauptfeuerwache Bad Ischl. Beim Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges „Tank Bad Ischl“ wurde bei der Lageerkundung durch den Fahrzeugkommandanten eine sich in Brand befindliche Baracke vorgefunden. Außerdem wurden 3 Personen im Objekt vermisst.

Ein Atemschutztrupp wurde sofort ins Objekt beordert.

Die nachrückenden Kräfte begannen mit der Brandbekämpfung. So wurde ein Außenangriff mit C-Strahlrohren bzw. mit dem Monitor von der Drehleiter aus gestartet. Die gegenüberliegende Baracke wurde mittels Hydroschild von einem Übergreifen der Flammen geschützt.

Die Löschwasserversorgung wurde von „Pumpe Bad Ischl“ sichergestellt.

Nachdem die vermissten Personen gerettet waren, starteten auch die beiden Atemschutztrupps einen Löschangriff von innen.

Nachdem alle Übungsziele erreicht wurden, konnte man mit dem Abbau der Gerätschaften begonnen. Im Anschluss fand eine Übungsbesprechung statt.

Quelle: FF Bad Ischl