HFW Villach/KKÜberdachte Müll Insel und PKW in Villach in Brand

HFW Villach: Brand in Wohngebiet

Überdachte Müll Insel und PKW in Villach in Brand

Kurz nach 23 Uhr 30 meldeten mehrere Anrufer über Notruf 122, dass es im Bereich einer Müllinsel in einer Wohnsiedlung zu einem Brand gekommen sei. Die ständige Bereitschaft der Hauptfeuerwache rückte mit einem Tanklöschfahrzeug zu der vom Feuerwehrzentrum nur rund 400 Meter Luftlinie entfernten Einsatzstelle aus.

Nach dem Eintreffen wurde erkannt, dass sich eine überdachte Müllinsel sowie ein daneben abgestellter PKW bereits in Vollbrand befanden – sofort wurden weitere Kräfte angefordert. Somit wurde Alarmstufe 2 für die Hauptfeuerwache Villach ausgelöst. Die FF Perau wurde ebenfalls mitalarmiert.

Atemschutztrupps mit mehreren Löschleitungen konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und nach kurzer Zeit vollständig ablöschen, erklärt Einsatzleiter HBI Harald Geissler, Kommandant der Hauptfeuerwache.

Mittels Wärmebildkamera wurden der Bereich der Müllinsel und der PKW auf Glutnester untersucht.

Durch den raschen Einsatz der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf Gebäude sowie weitere Fahrzeuge verhindert werden. Es wurden keine Personen verletzt.

Warum es zum Brand gekommen wird derzeit durch die Polizei ermittelt.

Nach einer Stunde konnten die oben erwähnten Feuerwehren, welche mit 6 Fahrzeugen und rund 30 Mann im Einsatz standen, wieder einrücken.

Quelle: ÖA Team HFW Villach