FF Judendorf-Straßengel: Suchaktion in Gratwein-Straßengel

Am Montag, den 02.03.2015 wurde die FF Judendorf-Straßengel von der Polizei Gratwein um 20:12 Uhr zu einer Suchaktion alarmiert. Einsatzleiter und Feuerwehrkommandant ABI Bernhard Konrad verständigte die Mannschaft und es wurde zusammen mit der Polizei und der Mutter der vermissten Frau, eine Besprechung im Kommandoraum der FF Judendorf-Straßengel durchgeführt.

Nach der Einsatzbesprechung trafen sich alle Einsatzkräfte am Parkplatz des Friedhofes am Kirchberg. Einsatzleiter ABI Konrad teilte seine Mannschaft in 5 Suchtrupps auf. Zusammen mit der Polizei Gratwein sowie mit Polizeihunden und einem Polizeihubschrauber wurde die Suche nach der vermissten Frau bis kurz nach Mitternacht durchgeführt.

Es wurde der Bereich Kirchberg, Frauenkogel, Kugelberg, Jungfernsprung, Ruine Gösting abgesucht!

Um 00:15 Uhr einigten sich die Einsatzkräfte die Suche einzustellen und bei besseren Lichtverhältnissen weiter zu suchen. Für die Feuerwehr war der Einsatz somit beendet. Die Polizei Gratwein übernahm die weitere Suche.

Laut Auskunft der Polizei Gratwein wurde die Frau heute Vormittag gefunden. Sie wird zurzeit ärztlich behandelt. Weitere Auskünfte sind über die Polizei Gratwein einzuholen.

Einsatzkräfte bei der Suchaktion:
FF Judendorf-Straßengel mit 6 Fahrzeugen und 14 Mann
Polizei Gratwein mit 2 Fahrzeugen und 4 Beamten
Polizei Hundedienstführer mit 2 Fahrzeugen, 4 Beamten und 2 Hunden
Polizei Klagenfurt mittels Hubschrauber und Wärmebildkamera
ÖRK Gratkorn mit einem Fahrzeug und 2 Sanitäter

Quelle: FF Judendorf-Straßengel

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!