FF Gänserndorf: Verkehrsunfall mit Menschenrettung

Am 26.01.2014 um 07:13 Uhr wurde die Feuerwehr der Stadt Gänserndorf zu einem technischen Einsatz / Verkehrsunfall mit Menschenrettung (T2) auf die Bundesstraße 220 Richtung Schönkirchen-Reyersdorf per Sirene/SMS/Pager alarmiert.

Ein PKW war aus bisher unbekannter Ursache verunfallt und in den an die Fahrbahn grenzenden Weidenbach gestürzt. Dabei blieb das Fahrzeug seitlich im Bach liegen, eine Person wurde im Fahrzeug eingeschlossen und lag teilweise im Wasser.

Die Feuerwehr der Stadt Gänserndorf führte mittels hydraulischem Rettungssatz die Rettung der Person durch. Im Zuge dessen musste die Beifahrertüre geöffnet werden. Die Rettung erfolgte dann gemeinsam mit dem Rettungsdienst und der Crew des Notarzthubschrauber “Christophorus 9”.

Anschließend wurde das Unfallwrack mit der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges aus dem Bach geborgen und bei der nächstgelegenen Möglichkeit gesichert abgestellt.

Die Straße war für die Zeit des Einsatzes gesperrt.

Quelle: FF Gänserndorf, SB Bernhard Eisenbock

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!