FF FohnsdorfFrühmorgendlicher Verkehrsunfall im Ortsteil Wasendorf

FF Fohnsdorf: Frühmorgendlicher Verkehrsunfall

Am 11. März 2018 gegen 06:00 Uhr rückte die Feuerwehr Fohnsdorf zu einem frühmorgendlichen Verkehrsunfall aus. Im Ortsteil Wasendorf verlor eine Fahrzeuglenkerin die Herrschaft über ihren PKW, prallte gegen einen Betonzaun und kam quer zur Fahrbahn zum Stillstand.

Glück im Unglück für die Dame, sie blieb bei dieser Kollision unverletzt. Nach Absprache mit der bereits anwesenden Polizei sperrte die Mannschaft die Straße und errichtete eine lokale Umleitung. Da Betriebsmittel aus dem Fahrzeug ausflossen, streute man Bindemittel auf die Fahrbahn und reinigte diese anschließend. Der PKW wurde mittels Seilwinde des Tanklöschfahrzeuges gerade gezogen und für den Abtransport durch ein Abschleppunternehmen vorbereitet.

Um 07:15 Uhr beendete die Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und zehn Kräften anrückte, die Hilfeleistung.

Quelle: FF Fohnsdorf, Andre Ehgartner