FF StatzendorfRettungsgeräte im Feuerwehrdienst

FF Statzendorf: Rettungsgeräte im Feuerwehrdienst

Ganz im Zeichen der verschiedenen Rettungsgeräte im Feuerwehrdienst standen die vergangenen Zugsübungen. Zugleich wurde auch der Funk im Atemschutz gefestigt.

Der Umgang mit dem Spineboard, der Korbschleiftrage und dem Notrettungsset standen ganz im Zeichen der vergangenen Zugsübungen. Der Erste Hilfe Lehrbeauftragte des Roten Kreuzes und Sachbearbeiter für Feuerwehrmedizinischen Dienst, Michael Gruber, schulte die Kameraden im Bezug auf die Geräte. Als zweiten Schwerpunkt wählte man den Umgang mit dem Handfunkgeräten im Atemschutzeinsatz. Im Innenangriff stellt die Funkverbindung nach außen eine wichtige Notwendigkeit dar.

Quelle: FF Statzendorf, LM Markus Kral