FF Bad Ischl: Zwei Einsätze in zwei Tagen auf der B145 in Lauffen

In den letzten beiden Tagen wurde die Freiwillige Feuerwehr Lauffen zwei Mal zu Einsätzen auf der B145 alarmiert. Am 18.10. verlor ein LKW eine erhebliche Menge Öl. Der Fahrer bemerkte dies sehr bald und stellte sein Fahrzeug in einer Ausweiche ab. Vorbildhaft veranlasste er unverzüglich die Alarmierung der Feuerwehr Lauffen.

Mittels Ölbindemittel wurde das ausgelaufene Betriebsmittel von der Straße entfernt.

Einen Tag darauf musste erneut auf die B145 ausgerückt werden. Grund dafür war ein Auffahrunfall. Beim Eintreffen der Feuerwehr befanden sich die Fahrzeuge bereits auf einem Parkplatz. Der Einsatzleiter verständigte ein Abschleppunternehmen und die Lauffner Florianis reinigten die Straße von den ausgeflossenen Betriebsflüssigkeiten und von den herumliegenden Fahrzeugteilen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

Die FF Lauffen war mit zehn Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Bericht: FF Lauffen

Quelle: FF Bad Ischl

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!