BFV Liezen: Verkehrsunfall mit 11 Verletzten auf der B320

Gegen 16:25 Uhr ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall auf der Ennstalbundesstrasse, in dem 1 Kleinbus und 2 PKW verwickelt wurden. Für die Einsatzkräfte bedeutete es Schwerstarbeit, insgesamt 7 eingeklemmte Insassen zu befreien.

Mit insgesamt 6 hydraulischen Rettungsgeräten gelang es den Feuerwehren aus Unterburg und Stainach schließlich alle Personen zu befreien und den Sanitäterteams zu übergeben. Nach medizinischer Erstversorgung wurden insgesamt 11 Verletze mittels 6 Rettungswägen und 3 Hubschraubern in die Krankenhäuser gebracht.

Die B320 ist noch immer durch die anhaltenden Aufräumarbeiten gesperrt.

Eingesetzte Kräfte:
FF Unterburg mit 3 Fahrzeugen
FF Stainach mit 3 Fahrzeugen
Rotes Kreuz mit 2 NEF und 6 RTW
3 Rettungshubschrauber samt Notarzt
Polizei
Straßenmeisterei
Abschleppunternehmen

Quelle: BVF Liezen, OBI d.V. Christoph Schlüßlmayr