FF Bad Ischl / FW RettenbachZwei PKWs krachten frontal ineinander.

Schwerer Verkehrsunfall in Sulzbach – eine eingeklemmte Person gerettet

Mittwoch, 07. Dezember 2016, Um 18:34 Uhr wurden die Feuerwache Sulzbach und die Hauptfeuerwache Bad Ischl, zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der B145 Höhe FW Sulzbach alarmiert.

Umgehend rückten die Einsatzkräfte zum Unfallort aus. Am Einsatzort angekommen, wurden zwei PKWs welche frontal ineinander krachten, vorgefunden. Zwei Insassen konnten sich selbst aus ihrem Fahrzeug befreien. Der Lenker des zweiten Autos musste mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Alle drei Beteiligten wurden vom Notarzt und den Sanitätern des Roten Kreuzes versorgt und ins LKH Bad Ischl gebracht.

Im Anschluss wurde die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsmitteln und herumliegenden Teilen gesäubert.

Die B145 war für die Dauer der Aufräumarbeiten komplett gesperrt.

Im Einsatz standen 36 Mann der Feuerwache Sulzbach und der Hauptfeuerwache mit fünf Fahrzeugen.

Ebenso standen die Polizei, das NEF Team und zwei SEW vom Roten Kreuz im Einsatz.

Quelle: FF Bad Ischl