Lieferwagen drohte in den Biberbach zu stürzen

FF Biberbach: Lieferwagen drohte in den Biberbach zu stürzen

Rascher Einsatz der Feuerwehr Biberbach verhinderte Schlimmers

Am Abend des 8. November 2016 wurden die Kräfte der Feuerwehr Biberbach zu einer PKW-Bergung auf den Güterweg Kleeberg alarmiert. Nach einem Verkehrsunfall drohte ein Lieferwagen in den Biberbach zu stürzen.

Vermutlich durch ein Ausweichmanöver kam der Lenker eines Lieferwagens von der Straße und prallte gegen das Geländer der Biberbach-Brücke. Dabei hatte der Fahrer großes Glück, denn der Wagen wäre beinahe in den darunter liegenden Biberbach gestürzt. Glücklicherweise verhinderte der Bewuchs den Absturz, das linke Vorderrad hing bereits in der Luft.

Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde umgehend mit der Bergung des Lieferwagens begonnen. Dabei wurde dieser an die Seilwinde des LFA-B gehängt und in weiterer Folge aus seiner misslichen Lage befreit. Im Anschluss wurde das Unfallfahrzeug durch ein Abschleppunternehmen verladen und abtransportiert.

Die Feuerwehr unterstützte unterdessen den Bauhofmitarbeiter bei der Absicherung der Brücke und suchte das Bachbett auf Trümmer ab.

Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft von 14 Mitgliedern mit drei Fahrzeugen wiederhergestellt werden.

Quelle: FF Biberbach, LM Gregor Leitner