FF Bad Ischl: Fahrzeugbergung in der Kalkgrubenstraße

Um 15:33 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwache Sulzbach zu einer Fahrzeugbergung in der Kalkgrubenstraße alarmiert. Ein Personenkraftwagen kam von der Straße ab und saß im Straßengraben auf.

Beim Eintreffen der Feuerwache Sulzbach wurde nach der Lagererkundung die FF Bad Ischl über die OÖ Landeswarnzentrale zur Unterstützung nachalarmiert.

Die Anfahrt zum Einsatzort gestaltete sich nicht gerade einfach, da die Straße in diesem Bereich sehr eng ist.

Mittels der Einbauseilwinden der schweren Rüstfahrzeuges und der Rüstlöschfahrzeuges der freiwilligen Feuerwehr Bad Ischl wurde der PKW mühevoll geborgen.

Von der FW Sulzbach waren freiwillig 5 Mann mit KLF und von der FF Bad Ischl waren freiwillig 15 Mann mit SRF, RLF-A2000 und ELF im Einsatz.

Die Aufnahme des Schadensereignisses erfolgte durch eine Sektorstreife der Polizeiinspektion Bad Ischl. Ebenfalls war ein SEW des Roten Kreuz Bad Ischl am Einsatzort anwesend.

Quelle: FF Bad Ischl

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!