FF AndorfAm 21.01.2016 wurde die FF Andorf zu einem Verkehrsunfall gerufen.

FF Andorf: Erneuter Verkehrsunfall in Andorf (Radlern)

Mit einer regelrechten Einsatzserie wird derzeit die Freiwillige Feuerwehr Andorf konfrontiert. Nach dem schweren Unfall von gestern und der Ölspur am Vormittag wurden die Kameradinnen und Kameraden der FF Andorf am Abend des 21.Januar neuerlich von der Polizei nach Radlern gerufen.

Ein Andorfer war aus der dortigen Betriebsausfahrt in die Teuflauerstraße eingefahren und gegen das Fahrzeug einer Schärdingerin geprallt. Durch die Wucht des Anpralles wurde der BMW von der Fahrbahn geschleudert und dabei die Ölwanne aufgerissen.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr banden das ausgeflossene Öl, regelten den Verkehr an der Unfallstelle, bargen die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge und leuchteten die Einsatzstelle aus. Die Unfallbeteiligten wurden glücklicherweise nur leicht verletzt und mit der Rettung in das Krankenhaus Schärding eingeliefert.

Nachdem die Polizei ihre Unfallaufnahme beendet hatte, konnte die Feuerwehr Andorf wieder in das Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Quelle: FF Andorf, LM Christian Hauzinger