BFV Deutschlandsberg: Einsatz in Bad Gams

Feuerwehren bei Brandeinsatz in Bad Gams gefordert

Am Mittwoch, den 12. Juni 2019 um 11:59 Uhr wurden die Feuerwehren Bad Gams und Schamberg per Sirenenalarm zu einem Brandeinsatz nach Niedergams alarmiert. Bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort war die starke Rauchentwicklung sichtbar, woraufhin vom Einsatzleiter der Feuerwehr Bad Gams, HLM Mario Posch, die Feuerwehren Deutschlandsberg, Wildbach und Frauental nachalarmiert wurden.

Bei Eintreffen der Feuerwehr stand der Garagenbereich in Vollbrand und dichter schwarzer Rauch drang aus dem Dachbereich des Gebäudes. Sofort wurde mit den Löscharbeiten durch die Feuerwehr Bad Gams begonnen. Ein Trupp der Feuerwehr Schamberg begann unverzüglich mit der Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutz im Bereich der Werkstätte. Weiters wurde durch die weiteren anwesenden Feuerwehren eine Löschleitung eines nahe gelegenen Teiches die Wasserversorgung und der Atemschutzreserve Trupp hergestellt sowie das Einsatzleitfahrzeug in Stellung gebracht.

Um 14:45 Uhr konnte durch den Einsatzleiter „Brand aus“ gegeben werden. Die Nachlöscharbeiten sowie die Brandwache übernahm die zuständige Feuerwehr Bad Gams.  Zwei Feuerwehrleute wurden leicht verletzt: Ein Mann erlitt eine Schnittverletzung, ein zweiter eine Brandwunde an der Schulter. Zudem erlitt die Besitzerin einen Schwächeanfall. Auch der Besitzer wurde laut Auskunft bei der Polizei leicht verletzt. Sie wurden in das Landeskrankenhaus nach Deutschlandsberg gebracht. Der Brand war durch Schweißarbeiten an einem Oldtimer Fahrzeug entstanden.

Eingesetzt waren:

FF Bad Gams mit RLF-A 2000, TLF-A 2000, MTF-A mit 12 Mann
FF Schamberg mit MTF-A, LFB-A mit 12 Mann
FF Wildbach mit TLF-A 1000, KLF-A, ELF und 12 Mann
FF Deutschlandsberg mit TLF-A 4000 und TLF-A Trupp mit 13 Mann
FF Frauental mit TLF-A mit 4 Mann
Rotes Kreuz mit 2 Fahrzeuge und 6 Mann
Polizei mit 3 Fahrzeuge und 6 Mann
Notarztwagen mit 2 Mann
Kriseninterventionsteam mit 2 Mann

Quelle: BFV Deutschlandsberg, OBI Martin Godl (FF Bad Gams)

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!