MA 68 LichtbildstelleSchwerverletzter nach nächtlichem Geschäftsbrand in Rudolfsheim-Fünfhaus

BF Wien: Ein Schwerverletzter nach nächtlichem Geschäftsbrand

Bei einem Geschäftsbrand in Rudolfsheim-Fünfhaus wurde in der Nacht eine Person durch eine Verpuffung schwer verletzt. Aus unbekannten Gründen war es in einem Lokal zu einer Verpuffung gekommen, dabei hat eine Person schwere Verbrennungen erlitten. Das Szenario wurde von einer weiteren Person beobachtet, die den Verletzten mit dem eigenen Fahrzeug ins nahe gelegene AKH brachte.

In der Aufregung hat allerdings niemand die Feuerwehr verständigt. Die Alarmierung erfolgte erst über die Notaufnahme des AKH, allerdings mit unklarer Adressangabe. Da die Eingangstüre zu dem Geschäft mittlerweile wieder geschlossen war, haben die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien das betroffene Lokal erst nach intensiver Suche gefunden. Der Brand wurde mit einer Löschleitung unter Atemschutz bekämpft und rasch gelöscht. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Anzahl der Einsatzkräfte: 27, Einsatzfahrzeuge: 6

Quelle: MA 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien