Verpuffung

Symbolfoto

Frau lebensgefährlich verletzt

Eine schwerverletzte Frau konnte bei einem Zimmerbrand von Feuerwehrleuten reanimiert werden. Die Bewohnerin wurde bei dem Brand lebensgefährlich verletzt und musste mit dem Wiener Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. …weiterlesen

Webmaster


Massiver Kellerbrand in Wien - Simmering gefährdet Hausbewohner

5 Verletzte – Massiver Kellerbrand gefährdet Hausbewohner

Aus noch nicht bekannter Ursache brach in den frühen Morgenstunden ein Brand in einem Keller eines 8-stöckigen Wohnhauses einer größeren Wohnhausanlage in der Simmeringer Lorystraße aus. 5 Personen mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Spital gebracht werden, mehr als 100 Personen wurden in Sicherheit gebracht, über 70 Kellerabteile vollkommen zerstört. …weiterlesen

Webmaster


Tierrettung nach Verpuffung im Heizraum

Vom Roten Kreuz wurde die Feuerwehr Andorf am Dienstagabend alarmiert. Der Hausbewohner hatte sich noch benommen aus dem Heizraum retten können und verständigte deshalb die Rettung. Nachdem auch die CO-Warner der Hilfskräfte angeschlagen hatten, rückte die Feuerwehr Andorf an. …weiterlesen

Webmaster


Gmünder Feuerwehren proben bei örtlichem Gewerbebetrieb für Ernstfall; Die leistungsstarken Scheinwerfer der Teleskopmastbühne machen die Nacht zum Tag

Nach einer Verpuffung in einem kleinen Gewerbebetrieb im Gmünder Access-Park werden mehrere Personen vermisst – So lautete die Übungsannahme für die Feuerwehren Stadt-Gmünd, Gmünd-Breitensee und Gmünd-Eibenstein. Nachdem die ersten Feuerwehrfahrzeuge in Stellung gebracht wurden, machte sich ein Atemschutztrupp im Gebäude auf die Suche nach den vermissten Mitarbeitern. …weiterlesen

Webmaster


Schwerverletzter nach nächtlichem Geschäftsbrand in Rudolfsheim-Fünfhaus

Bei einem Geschäftsbrand in Rudolfsheim-Fünfhaus wurde in der Nacht eine Person durch eine Verpuffung schwer verletzt. Aus unbekannten Gründen war es in einem Lokal zu einer Verpuffung gekommen, dabei hat eine Person schwere Verbrennungen erlitten. Das Szenario wurde von einer weiteren Person beobachtet, die den Verletzten mit dem eigenen Fahrzeug ins nahe gelegene AKH brachte. …weiterlesen

Webmaster