HFW Villach /KKBrand in Villacher Hotel endete glimpflich; ATS Trupp mit Wärmebildkamera im Dachstuhl

HFW Villach: Brand in Villacher Hotel endete glimpflich

Gegen 18 Uhr 30 wurde die Hauptfeuerwache Villach gemeinsam mit der FF Judendorf und Vassach zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in ein Hotel in Villach Warmbad alarmiert.

Als unser Löschzug am Einsatzort eingetroffen war konnte nach der Ersterkundung durch den Einsatzleiter der FF Judendorf, OBI Laber Herbert, die Ursache der Rauchentwicklung ein Kaminbrand erkannt werden. Durch Atemschutzträger wurde mittels Wärmebildkamera der Dachstuhl kontrolliert und der zuständige Rauchfangkehrer alarmiert.

Der offene Kamins im Erdgeschoß wurde von der Glut befreit und im Freien abgelöscht. Über die Drehleiter wurde der Außenbereich des Kamins kontrolliert, berichtet Einsatzleiter OBI Laber Herbert, Kommandant der FF Judendorf.

Durch den raschen Einsatz konnte größerer Schaden verhindert werden und keine Personen wurden verletzt.

Nach rund eineinhalb Stunden konnten die Feuerwehren wieder einrücken.

Quelle: ÖA Team HFW Villach