Brand eines Misthaufen

Mittwoch dem 15. April.2015 wurde die Feuerwehr Fernitz von “Florian Graz-Umgebung” zu einem Brandeinsatz alarmiert. Die Feuerwehr Fernitz hielt gerade eine Übung im Seniorenheim Fernitz ab, als der Übungseinsatzleiter HLM Alfred Pongratz per Funk einen Einsatzbefehl bekam. Dadurch wurde aus einer Übung ein Einsatz.

Die Übung wurde umgehend abgebrochen und die Mannschaften der beiden Fahrzeuge, die an der Übung teilnahmen, rückten sofort zum Einsatzort ab. Da seitens der Einsatzleitung Fernitz nicht klar war wie groß der Brand ist und der Einsatzort an einem Tierpark grenzte, wurde die Nachalarmierung der Feuerwehr Gössendorf veranlasst.

Als die FF Fernitz zeitgleich mit der FF Gössendorf am Einsatzort eintraf, wurde festgestellt dass ein Haufen mit Mist und Stroh Feuer gefangen hatte. Die Einsatzleitung veranlasste umgehend einen ersten Löschangriff mittels schweren Atemschutz und einem C- sowie HD-Rohr. Der Brand erstreckte sich auf einer Fläche von ca. 10m² die von dem Atemschutztrupp Fernitz rasch gelöscht werden konnten.

Die FF Gössendorf hat nach den Löscharbeiten damit begonnen, mit einer Wärmebildkamera etwaige Glutnester ausfindig zu machen. Um eine Wiederentzündung des Haufens zu vermeiden, veranlasste die Einsatzleitung einen Angriff mittels HD-Schaumrohr um eine Schicht Löschschaum aufzutragen die auch die kleinsten Glutnester ersticken lies.

Nach einer Stunde konnte die FF Fernitz und die FF Gössendorf wieder in Ihre Feuerwehrhäuser einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Bericht & Fotos: FF-Fernitz

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!