BFKDO Hollabrunn: Bezirkshauptmannschaft Hollabrunn Amtsübergabe

Im Stadtsaal Hollabrunn fand am 05.07.2017 die feierliche Amtsübergabe an der Bezirkshauptmannschaft Hollabrunn statt. Dabei wurde durch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Verabschiedung des scheidenden Bezirkshauptmannes Stefan Grusch sowie die Vorstellung des neuen Bezirkshauptmannes Andreas Strobl vorgenommen.

Bezirkshauptmann Grusch sagte, die heutige Amtsübergabe sei für ihn „ein Meilenstein und Endpunkt“. Elf Jahre und drei Monate habe er an der Bezirkshauptmannschaft in Hollabrunn sein dürfen, damit sei dies in seinen 27 Jahren Dienstjahren „die längste Zeit, die ich an einer Dienststelle verbringen und auch die schönste Zeit, die ich erleben durfte“, betonte Grusch, dass er sehr gerne im Bezirk Hollabrunn gearbeitet habe.

In seinen Dankesworten hob Stefan Grusch nochmal die gute Zusammenarbeit mit allen Feuerwehren hervor. Das Bezirksfeuerwehrkommando Hollabrunn und die vier Abschnittsfeuerwehrkommandanten überreichten dem neuen Bezirkshauptmann eine Feuerwehr-Plakete für sein neues Büro. Auch Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner gratulierte dem neuen Bezirkshauptmann.

Mag. Andreas Strobl, geboren am 24. November 1965, trat im Oktober 1998 an der Bezirkshauptmannschaft Baden in den NÖ Landesdienst ein und wechselte im Juni 2000 an die Bezirkshauptmannschaft Wien-Umgebung. Im Juli 2002 wurde er Bezirkshauptmann-Stellvertreter an der Bezirkshauptmannschaft Lilienfeld, ab August 2003 bekleidete er diese Funktion an der Bezirkshauptmannschaft Mödling. Im Jänner 2011 wurde Strobl Bezirkshauptmann in Wiener Neustadt und ab Dezember 2014 bekleidete er dieses Amt an der Bezirkshauptmannschaft Wien-Umgebung bis zur Auflösung des Verwaltungsbezirkes Wien-Umgebung. Von Jänner 2017 bis dato war er in der Landesamtsdirektion tätig.

Quelle: BFKDO Hollabrunn

Zum Seitenanfang