Landesfeuerwehrkommandant

Symbolfoto

LH Mikl-Leitner: Feuerwehren in Niederösterreich haben bereits 99.000 Mitglieder

St. Pölten (OTS/NLK) – Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner überreichte gestern, Dienstag, in der NÖ Landesfeuerwehrschule Tulln gemeinsam mit LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner Jubiläumsurkunden an insgesamt 83 niederösterreichische Feuerwehren, die heuer ihr 100-, 125-, 140- und 150-jähriges Bestehen feiern. …weiterlesen

Webmaster


Symbolfoto

„Einsatzkräfte leisten perfekte Arbeit“

St. Pölten (OTS/NLK) – Bei einem Lokalaugenschein vor Ort hat sich LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf heute, Dienstag, am Hochkar in Göstling/Ybbs ein Bild von der Lage gemacht. Aufgrund der Schneelage kam es dort in den vergangenen Tagen zu teilweise dramatischen Situationen. Der Landeshauptmann-Stellvertreter betonte dabei: „Die Einsatzkräfte leisten perfekte Arbeit. In Absprache mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner habe ich versichert, dass von allen Seiten alles unternommen wird, um die Situation gemeinsam zu bewältigen.“ …weiterlesen

Webmaster


Feuerwehr-Radfahrer bringt Friedenslicht nach Mariazell

Feuerwehr-Radfahrer bringt Friedenslicht nach Mariazell

Die Kameraden der Feuerwehr Mariazell durften in den Abendstunden des 18.12.2018 den Kameraden Michael Haberl von der Feuerwehr Wald am Schoberpaß mit dem Friedenslicht von Bethlehem, das er in Linz entgegennehmen konnte, vor der Basilika begrüßen. …weiterlesen

Webmaster


„Rundfahrt“ durch den Bezirk für die Führungskräfte aus ganz Oberösterreich

„Rundfahrt“ durch den Bezirk für die Führungskräfte aus ganz Oberösterreich

Ein abwechslungsreiches Programm wartete am Samstag, den 15.September auf die Teilnehmer der „Bildungsfahrt der oberösterreichischen Abschnittsfeuerwehrkommandanten“. …weiterlesen

Webmaster


Symbolfoto

Im Einsatzfall schnell zur Stelle: NÖ Gebietskrankenkasse unterstützt Mitarbeiter, die sich bei Hilfsorganisationen engagieren

(St. Pölten/OTS) – Die NÖ Gebietskrankenkasse schätzt das Engagement ihrer Mitarbeiterinnen und Mitar­beiter bei freiwilligen Hilfsorganisationen und greift ihnen jetzt unter die Arme. In einer Be­triebsvereinbarung regelt die NÖGKK die Teilnahme an Einsätzen und Fortbildungsein­heiten während der Dienstzeit. „Wenn die Sirene heult, muss alles schnell gehen. Um im Ernstfall keine Zeit zu vergeuden, wollten wir ein möglichst rasches Genehmigungsproze­dere festlegen“, sagte NÖGKK-Obmann Gerhard Hutter bei einer gemeinsamen Presse­konferenz mit Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner am Donnerstag in St. Pölten. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind deshalb vom Dienst freigestellt und erhalten auch für die Zeit des Einsatzes ihr Gehalt“, so der Obmann weiter. …weiterlesen

Webmaster