BFKdo08BR Heimo HAIMBURGER feiert 60. Geburtstag

BFKdo. St. Veit/Glan: Begeisterter Florianijünger feiert 60. Geburtstag

„Der Geburtstag bestimmt den Menschen“ (Wieland Vagts, 1998) – wie wahr, wenn Man(n) am Gedenktag des Hl. Florian, dem Schutzpatron der Feuerwehr, geboren ist. Im Alter von 16 Jahren trat HEIMO HAIMBURGER 1973 in die Feuerwehr Brückl ein. 44 Jahre später steht er am 4. Mai 2017 – mit 60 Jahren – als Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter den rund 2.320 Feuerwehrmitgliedern im Bezirk St. Veit an der Glan vor.

Im Brotberuf hat der Jubilar nach seiner Lehre bereits seit 45 Jahren die Finanzverwaltung der Marktgemeinde Brückl über. Unzählige Brautpaare hat er als Standesbeamter, selbst bereits seit 40 Jahren glücklich verheiratet, in dieser Zeit in den Hafen der Ehe geleitet.

1985 übernahm HAIMBURGER die Geschicke der Feuerwehr Brückl und lenkte diese 31 (!) Jahre lang bis 2016. Als Kommandant stand er dem Feuerwehrabschnitt Görtschitztal 19 Jahre vor (1991 bis 2010). 1995 begann er als Bewerter der Feuerwehrleistungsbewerbe und errang als aktiver Teilnehmer auch 18mal das Leistungsabzeichen. Als BFK-Stv. wurde er 2009 erstmals gewählt und hat diese Funktion bis heute inne. Seine große Leidenschaft gilt und galt der Aus- und Fortbildung, so absolvierte er 1993 auch die „österreichische Feuerwehrmatura“, das bundeseinheitliche Leistungsabzeichen in Gold. Seit 1985 ist er als Ausbildner auf Bezirksebene aktiv. 2003 übernahm er die Funktion des Ausbildungsleiters im Bezirk und vertritt den Bezirk seit 2010 auf Landesebene im Schulausschuss des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes. In seinen bisherigen Jahren als „Ausbildungsdirektor“ hat er mehr als 800 Feuerwehrmitgliedern die Grundbegriffe des Feuerwehrwesens mit Professionalität, praktischer Erfahrung und Kameradschaft vermittelt.

Kraft für sein Engagement tankt der Vater eines erwachsenen Sohnes, welcher ebenfalls bei der Feuerwehr Brückl aktiv ist, nicht nur im Kreis seiner Familie, sondern auch bei Thermen- und Saunabesuchen. In seiner Rolle als Großvater blüht er auf und ist mit seinen Enkelkindern schon öfters im Rüsthaus gesichtet worden.

Bei der Geburtstagsfeier mit Freunden und Familie, bei der auch Brückls Bgm. Ing. Burkhard Trummer eine freundschaftliche Laudatio hielt, ließ es sich Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Ing. Egon Kaiser MSc und Bezirkskameradschaftsführer BI Günther Lauhard nicht nehmen, dem Jubilar aufs Herzlichste zu gratulieren. Bezirksfeuerwehrkommandant Kaiser betonte in seinen Worten, dass Heimo HAIMBURGER ein Vorbild in der Übernahme von Verantwortung, in der Verlässlichkeit des Handelns und vor allem in der Begeisterung zur Hilfe am Nächsten ist. Er dankte dem Geburtstagskind für seinen treuen Florianidienst sowie für seine Freundschaft und wünschte ihm weiterhin beste Gesundheit, um noch lange das Feuerwehrwesen auf Bezirksebene aktiv mitzugestalten. Bezirkskameradschaftsführer Lauhard gratulierte ebenfalls und dankte insbesondere der Ehefrau Henriette und der Familie des Jubilars, dass sie ihm immer unterstützen und für seine Feuerwehraktivtäten Verständnis hatten und haben.
„Der Feuerwehrbezirk St. Veit an der Glan wünscht zum 60er alles Gute und viel Gesundheit.“

Auszeichnungen von BR Heimo HAIMBURGER: Verdienstabzeichen in Silber (1995) / KLFV am Band in Silber (1997) / Ehrenzeichen f. 25-jährige Tätigkeit (1999) und f. 40-jährige Tätigkeit (2014) / Bewerterspange in Bronze (2000), in Silber (2005) und in Gold (2010) / Verdienstzeichen des ÖBFV Stufe 3 in Bronze (2005) und Stufe 2 in Silber (2015)

Quelle: BFKdo. St. Veit/Glan, BI MMag. Wilhelm Mitterdorfer