FF AndorfJahresvollversammlung - 140 Jahre FF Andorf

FF Andorf: Das war 2016 – Jahresvollversammlung der Feuerwehr

140 Jahre Feuerwehr Andorf, unter diesem Motto ging die diesjährige Vollversammlung der Feuerwehr Andorf über die Bühne. Kommandant Harald Hölzl konnte dazu eine Vielzahl an Ehrengästen, sowie Kameraden im Gasthaus Dorfwirt in Andorf begrüßen.

1877 gegründet, mit ganz einfachen Mitteln begonnen, steht die Feuerwehr Andorf 140 Jahre später als eine der Feuerwehren im Bezirk im Mittelpunkt, mit High-Techfahrzeugen und Gerätschaften. Die Verantwortlichen hatten sich dazu auch heuer wieder einiges einfallen lassen, um den Besuchern einen kurzweiligen Abend zu bieten. Beginnend mit dem Songtext „Heast as nit, wia die Zeit vergeht“, konnten die Kameraden auf ein einsatz-, und arbeitsreiches Jahr mit gesamt 243 Einsätzen zurückblicken.

Immer wieder im Focus die neue Teleskopmastbühne. Bei sechs Großschadensereignissen kam dieses Fahrzeug im Vorjahr erfolgreich zum Einsatz. Allgemein kam bei der Feuerwehr Andorf im Jahr 2016 keine Langeweile auf, wurden doch weit über 23000 Stunden von den Kameraden geleistet. Ob bei einfachen Aufräumarbeiten, schwersten Verkehrsunfällen, zahlreichen Großbränden, bis hin zu Unwettereinsätzen, erstreckte sich das weite Einsatzspektrum. Aber auch viele Übungen, Schulungen, ect. standen am Programm und durfte letztendlich auch die Kameradschaftspflege nicht zu kurz kommen.

In ihren Reden hoben die Ehrengäste diese großartigen Leistungen besonders hervor und bedankten sich für dieses hohe Arrangement bei der Feuerwehr Andorf.

Besonders stolz ist man auf die insgesamt 20 Jugendfeuerwehrmitgliedern, denen im Zuge der Versammlung die verschiedenen Aufschiebeschlaufen nach erfolgreicher Erprobung überreicht wurden.

Kamerad Simon Enzlmüller trat in den Aktivstand über und wurde angelobt. Die Kameraden Fabian Hauzinger, Günter und Lukas Badegruber, sowie Thomas Haderer wurden befördert. Otto Christian wurde für 25 jährige Tätigkeit die Feuerwehrdienstmedaille überreicht und die Kameraden Johann Sperz und Johann Lehner wurden mit der Bezirksverdienstmedaille in Bronze ausgezeichnet.

Dem in Pension gegangen Inspektionskommandanten Kurt Hainzl und seinem Nachfolger Alois Steinkreß wurde ein kleines Präsent überreicht und Kommandant Harald Hölzl erhielt einen Reisegutschein von der Mannschaft.

Mit dem Leitspruch, „Gott zur Ehr‘, dem Nächsten zur Wehr“, wurde diese Vollversammlung dann geschlossen und klang in gemütlicher Runde aus.

Video – Jahresvollversammlung 140 Jahre Feuerwehr Andorf

Quelle: FF Andorf