FF Bad Ischl: Sturmeinsätze in Bad Ischl

Nach den kurzen aber heftigen Regenfällen und Windböen in Bad Ischl musste die Hauptfeuerwache am 25. Juni um 19:16 Uhr zu zwei Einsätzen ausrücken.

Die erste Meldung lautete „Personenrettung Salzburgerstraße/Kreutererstraße.“ Umgehend rückten vier Fahrzeuge zur angegeben Einsatzadresse aus. Am Einsatzort eingetroffen wurde lediglich ein armdicker Ast auf der Straße vorgefunden. Zum Glück musste keine Person gerettet werden.

Am Weg in die Zeugstätte wurden die Florianis noch über einen umgestürzten Bauzaun in der Kaltenbachstraße informiert.

Die Besatzung von Tank Bad Ischl stellte den Bauzaun wieder auf und konnte somit wieder einrücken.

Im Einsatz standen insgesamt 27 Mann mit ELF, KDO-F, TLFA-4000 und RLFA-2000

Quelle: FF Bad Ischl

Leider keine Internetverbindung!