FF Perchtoldsdorf: Rettung einer Hundemama

Um 18:19 Uhr wurde die Feuerwehr Perchtoldsdorf zu der Tierrettung alarmiert.  Aus bisher ungeklärter Ursache konnte am 19.07.2015 ein Hund nicht mehr aus eigener Kraft einen Holzhaufen verlassen.

Am Einsatzort angekommen, versuchten die Einsatzkräfte mit dem Besitzer durch lautes Zurufen des Namens “Lilli” die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken um so den Hund unter dem Holz zu lokalisieren. Mittels Wärmebildkamera wurde “Lilli” ausfindig gemacht.

Der Traktor sowie der Krananhänger eines Feuerwehrkameraden wurde angefordert, um mit Hilfe dessen Kranes ein schnelleres Abräumen des Holzhaufens zu ermöglichen, dabei wurde stets darauf geachtet das dem Hund nichts passiert.

Nach rund einer Stunde konnte der Hund dem Besitzer wieder übergeben werden. Was die Kameraden nicht wussten, der Hund ist eine Hundedame und bekam vor ein paar Wochen Welpen.

Quelle: FF Perchtoldsdorf, Oliver Hochfilzer

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!