Küchenbrand - eine Person leicht verletzt

Wien (OTS) - Am 19.07.2015 kam es gegen 19:30 Uhr in einer Wohnung in der Hinteren Liesingbachstraße (10. Bezirk) zu einem Küchenbrand.

Auslöser war eine brennende Pfanne. Die Mieterin (41) hatte vorerst noch versucht, den Brand selbst zu löschen, musste von den Einsatzkräften jedoch mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung und leichten Verbrennungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der lokal begrenzte Brand wurde von der Feuerwehr gelöscht.

Quelle: APA-OTS