FF Hinterstoder: Dieselspur auf 8 Kilometern gebunden

Am Samstag, den 08. November 2014, wurde dem Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Hinterstoder von einem aufmerksamen Autofahrer aus Hinterstoder ein Ölfilm im Bereich der Tankstelle Hinterstoder gemeldet.

Kurz darauf rückten die ersten Kameraden aus, um die Dieselspur zu binden und das Bindemittel zu entsorgen. Leichter Regen machte dieses Unterfangen nicht einfacher. Vorbei fahrende Kraftfahrzeuglenker meldeten weitere Stellen entlang der Stodertal-Landestraße L552. Gemeinsam mit den nachalarmierten Kameraden der Feuerwehr Steyrling wurde der Dieselfilm gebunden und die Straße gereinigt. Neben den Reinigungs- und Sicherungsmaßnahmen wurde die Polizei Windischgarsten von der Dieselspur in Kenntnis gesetzt, um den möglichen Verursacher ausfindig zu machen. Nach 5 Stunden konnten die Arbeiten abgeschlossen werden und die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Quelle: FF Hinterstoder, Florian Miller