FF Bad IschlFeuerwehr unterstützt Exekutive

FF Bad Ischl: Feuerwehr unterstützt Exekutive

Um 11:47 Uhr wurden die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Bad Ischl sowie der Feuerwache Reiterndorf zu einer Personenrettung in der Grazerstraße alarmiert.

Eine verwirrte Person befand sich in ihrer Wohnung im 1. Stock eines Mehrparteienhauses in einem Ausnahmezustand. Die herbeigerufenen Beamten der Polizeiinspektion Bad Ischl alarmierten bei ihrem Eintreffen die freiwillige Feuerwehr, um Sicherungsmaßnahmen durchzuführen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr erfolgte sofort eine Totalsperre der Grazerstraße für den Verkehr. Außerdem wurde unter dem Fenster der Wohnung der Sprungretter aufgebaut.

Den Beamten der Polizeiinspektion Bad Ischl gelang es in der Zwischenzeit die Person zu beruhigen. Sie wurde von einem SEW des Roten Kreuz Bad Ischl abtransportiert.

Somit war der Einsatz für die Kameraden der freiwilligen Feuerwehren Bad Ischl und der Feuerwache Reiterndorf wieder beendet.

Von der FF Bad Ischl waren freiwillig 17 Mann mit ELF, DL-K und TLF-A4000 und von der Feuerwache Reiterndorf waren freiwillig 3 Mann mit KLF-A im Einsatz.

Quelle: FF Bad Ischl