BFVDL A08: Wissenstest und Wissenstestspiel 2017

Heute Samstag, den 09. September fanden in der Steinhalle Lannach das diesjährige Wissenstestspiel und der Wissenstest des Bereichsfeuerwehrverbandes Deutschlandsberg statt. Veranstaltet wurde dieser Bewerb von der Feuerwehr Blumegg-Teipl. An diesem nahmen insgesamt 255 Jugendliche und Quereinsteiger der Feuerwehren des gesamten Bereiches teil.

Das Wissenstestspiel für die Zehn- bis Zwölfjährigen Mädchen und Burschen der Feuerwehrjugend I soll spielend und mit Spaß auf den Feuerwehrdienst und die Feuerwehrjugend II vorbereiten. Dazu gehört unter anderem die Organisation in der Feuerwehr, die Fahrzeug- und Gerätekunde und der Unfall und Nachrichtendienst in den Stufen Bronze und Silber.

Der Wissenstest der Feuerwehrjugend II (Zwölf- bis Fünfzehnjährige) und der Quereinsteiger – bei dem es die Stufen Bronze, Silber und Gold gibt – ist der erste Teil der Grundausbildung für den aktiven Feuerwehrdienst und beinhaltet die Bereiche Organisation in der Feuerwehr, Formalexerzieren, Fahrzeug- und Gerätekunde, Dienstgrade, Warn- und Alarmsysteme und Einsatz- und Dienstkleidung.

Im Stationsbetrieb in und rund um die Steinhalle Lannach durchliefen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die genannten Bereiche. Dabei mussten sie jeweils Fragen ziehen und diese richtig beantworten. Bei der Gerätekunde mussten sie die Geräte zeigen und deren Funktionsweise sowie den Verwendungszweck erklären.

Schon im Laufe des Bewerbs zeigte sich, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gut vorbereitet und über ein hohes Maß an Wissen – welches teilweise auch weit über den zu lernenden Stoff hinausragt – verfügen. Dies ist auf die kompetente und zeitintensive Vorbereitung mit den Ortsfeuerwehrjugendbeauftragten zurückzuführen. Somit konnten alle ihre jeweilige Prüfung positiv abschließen.

Bereichsfeuerwehrjugendbeauftragter OBI d. F. Kilian Kutschi dankte der Freiwilligen Feuerwehr Blumegg-Teipl bei der Schlusskundgebung für die Ausführung des Bewerbs und die Versorgung der Teilnehmer sowie dem Bewerterstab, der an diesem Tag über 250 Prüfungen abnahm. Dem Bürgermeister der Marktgemeinde Lannach dankte er zur Verfügung Stellung der Steinhalle Lannach.

Nach der Übergabe der Abzeichen an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wurden noch fünf Auszeichnungen – die Bewerterspange in Bronze für 5-malige Bewertertätigkeit (OLM d. F. Mag. Eva-Maria Losch, OLM Franz Lackner, BI d. V. Thomas Krammer und Bm Manfred Dengg) und in Gold für mehr als 15-malige Bewertertätigkeit (HBI Reinhard Bäuchler) – verliehen.

Auch Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Helmut Lanz, der Bürgermeister der Marktgemeinde Lannach Josef Niggas und einige Abschnittskommandanten aus dem Bereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg nahmen an der Schlusskundgebung teil, sprachen ihren Dank für das freiwillige Engagement aus und gratulierten allen zu den bestandenen Prüfungen.

Quelle: BFVDL, OBI Kevin Naterer, Abschnittspressebeauftragter Abschnitt 08 – Lannach

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!