Jugend

Feuerwehrjugendleistungsbewerbe in Mistelbach

Am 22.Juni 2019 wurde parallel zu den Bezirksbewerben der Aktiven auch der 19. Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb sowie der 19. Bezirksfeuerwehrjugendbewerb in Mistelbach abgehalten. Unter der Leitung des Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend Traschl Christian und seinem Bewerterteam, konnten 70 Bewerbsteilnehmer begrüßt werden. …weiterlesen

Webmaster


1. Leistungsbewerb der Feuerwehrjugend in Selzthal

25 Gruppen beim Feuerwehrjugend-Leistungsbewerb und 44 Teams beim Feuerwehrjugend-Bewerbsspiel aus allen Teilen des Feuerwehrbereiches Liezen präsentierten ihre Leistungen beim 1. Jugendleistungsbewerb in Selzthal, darunter auch zahlreiche Gästegruppen aus anderen Bereichsfeuerwehrverbänden.

Am Sonntag, 16. Juni fand im Stadion des ESV Selzthal der erste Leistungsbewerb der Feuerwehrjugend des Bereiches Liezen statt. HBI Herbert Forstner konnte mit seinen Kameraden der Feuerwehr Selzthal hierfür die geeigneten Bedingungen für Bewerter und Bewerbsgruppen arrangieren.

Ein Löschangriff mit Hindernissen verschiedener Art und abschließender Knoten- und Gerätekunde sowie ein Staffellauf bilden die Basis für den Feuerwehrjugend-Bewerb, die Hindernisbahn für das Bewerbsspiel. Schnelligkeit und fehlerfreies Arbeiten sind dabei das „A“ und „O“ um den Bewerb erfolgreich zu beenden. Nach einer intensiven Vorbereitung konnten die Bewerbsgruppen in Selzthal zum ersten Mal die „Bewerbsluft“ der neuen Saison schnuppern.

Insgesamt 25 Gruppen in Bronze (davon 7 Gäste) und 15 in Silber (davon 6 Gäste) stellten sich den Herausforderungen, welche es unter den strengen Augen von Hauptbewerter HBI Robert Hochreiner und seinem Bewerterteam zu absolvieren galt. 44 Teams in Bronze (davon 9 Gäste) und 33 in Silber (davon 6 Gäste) bewiesen ihr Können den beiden Hauptbewertern HBI Robert Klanner und HBI Michael Plank und jeweils deren Bewerterteams.

Nach einem spannenden Bewerbstag konnte Bewerbsleiter HBI d.F. Christian Sotlar, alle angetretenen Bewerbsgruppen, Ehrengäste, Fans und Zuseher zur Siegerehrung, welche durch den Eisenbahner Musikverein Selzthal musikalisch umrahmt wurde, begrüßen. Unter den zahlreich erschienenen Ehrengästen befand sich allen voran Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Heinz Hartl, der Landessonderbeauftragte für Feuerwehrjugend BR d.F. Peter Kirchengast, der Bürgermeister der Gemeinde Selzthal HBI d.V. Gernot Hejlik, ELBDS Gerhard Pötsch, die Abschnittskommandanten ABI Anton-Peter Mayer, ABI Franz Hadler, ABI Benjamin Schachner und ABI Andreas Seebacher, sowie zahlreiche Feuerwehrkommandanten.

ERGEBNISSE

Jugendleistungsbewerb Bronze

  1. Abschnitt Palfau 1
  2. Weißenbach b. Haus / Petersberg
  3. Lengdorf

Jugendleistungsbewerb Silber

  1. Lengdorf
  2. Rottenmann / Dietmannsdorf
  3. Weißenbach b. Haus / Petersberg

Jugendleistungsbewerb Bronze (Gäste)

  1. Labuch 1
  2. Petersdorf II / Studenzen
  3. Schützing

Jugendleistungsbewerb Silber (Gäste)

  1. Labuch 1
  2. Petersdorf II / Studenzen
  3. Dobl / Tobelbad-Haselsdorf / Zwaring-Pöls

Bewerbsspiel Bronze

  1. Abschnitt Palfau – Team 2
  2. Abschnitt Palfau – Team 3
  3. Gröbming-Winkl 1

Bewerbsspiel Silber

  1. Abschnitt Palfau – Team 2
  2. Abschnitt Palfau – Team 5
  3. Gröbming-Winkl 3

Bewerbsspiel Bronze (Gäste)

  1. Fladnitz im Raabtal 1
  2. Petersdorf II
  3. GU-A4

Bewerbsspiel Silber (Gäste)

  1. Fladnitz im Raabtal 1
  2. Petersdorf II 2
  3. Fladnitz im Raabtal 2

Tagessieger

  • Weißenbach b. Haus / Petersberg

Anschließend wurden noch 3 Geldpreise im Wert von je € 40,- an die Feuerwehrjugend des BFV Liezen verlost, diese wurden von den Raiffeisenbanken des Bezirkes Liezen gespendet. Mit dem Einholen der Bewerbsfahne und dem Abspielen der steirischen Landeshymne endete der 1. Bereichsjugendleistungsbewerb 2019 in Selzthal.

Link: zu insgesamt 161 Bildern des Bewerbs

Quelle: BFV Liezen A04, BI d.V. Sebastian Emmer

Webmaster


Das Organisationsteam des "Mühlviertler Jugendcamp" bedankt sich bei der Geschäftsleitung von Technosert Electronic für die Unterstützung

Spaß, Action, Kameradschaft und viele Erlebnisse rund um die Feuerwehr erwarten die Jugendlichen Ende Juli beim „Mühlviertler Jugendcamp“, dem Feuerwehr-Jugendlager der Bezirke Freistadt und Urfahr-Umgebung. Ermöglicht wird die Veranstaltung durch ein Sponsoring des Wartberger Technologieunternehmens „Technosert Electronic“. …weiterlesen

Webmaster


Erste Abschnittsjugendübung des Abschnitts 1

Premiere für die Feuerwehrjugend des Abschnitt 1. Erstmalig wurde eine gemeinsame Übung aller Jugendlichen der Feuerwehren des Abschnitts 1 bei der Feuerwehr in Wildbach abgehalten. Ab nun wird solch eine Übung in einem 2-monatigen Abstand für die Jugendlichen organisiert. Bei jedem Termin wird eine andere Feuerwehr aus dem Abschnitt diese Übung organisieren.

Am Samstag, den 27. April 2019, fand die erste Jugendübung des Abschnitt 1 statt. Um 14:00 Uhr trafen sich 25 Jugendliche und ihre Betreuer bei der Freiwilligen Feuerwehr in Wildbach. Nach der Begrüßung durch den Ortskommandanten, HBI Gert Kleindienst, wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Gruppen aufgeteilt.

Im Stationsbetrieb wurden die Aufgabe durch die jungen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner abgearbeitet. So galt es einen Holzstapelbrand sowie einen Fettbrand zu löschen. Bei der nächsten Station wurde erklärt und beübt, wie Hebekissen richtig einzusetzen sind. Eine weitere Station galt der Ersten Hilfe. Hier musste beispielsweise ein Druckverband angelegt werden bzw. musste von den Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Patient in die stabile Seitenlage gebracht werden.

Alle 20 Minuten wurden die Stationen getauscht. Abschließend wurde diese Premiere noch mit einem Gruppenfoto festgehalten und man konnte zum gemütlichen Teil übergehen.

Ein besonderer Dank gilt der FF Wildbach für die Organisation und Verpflegung während der Übung. Die Jugendlichen und die Betreuer freuen sich auf die nächste gemeinsame Übung der Feuerwehrjugend im Abschnitt 1.

Quelle: BFVDL, FM Annika Eckart (FF Deutschlandsberg) & LM d.V. Hannes Mörth (Pressebeauftragter Abschnitt 1)

Webmaster


Hohes Niveau beim Wissenstest in Ramsau am Dachstein

Insgesamt 407 Jugendliche und Neueinsteiger in das Feuerwehrwesen stellten sich der Herausforderung, das Wissenstestabzeichen in Bronze, Silber und Gold, sowie das Wissenstestspielabzeichen in Bronze und Silber zu erwerben. Unter den akribischen Augen der Bewerter gilt es für die Wissenstestteilnehmer auf sechs Stationen und beim Wissenstestspiel auf drei Stationen sein im Vorfeld angeeignetes Wissen abzurufen, um diesen möglichst fehlerfrei zu absolvieren. …weiterlesen

Webmaster