BFVDL A02 Schwerer Verkehrsunfall auf der B76

BFVDL A2: Schwerer Verkehrsunfall auf der B76

Am 08.07.2018 um 20:00 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Vordersdorf, Wies und Steyeregg mit dem Alarmstichwort: „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B76 – Kowaldhöhe“ alarmiert. Nur wenige Minuten nach der Alarmierung waren die Feuerwehren mit 8 Fahrzeugen und 49 Mann vor Ort.

Es stellte sich glücklicherweise schnell heraus, dass die Personen ohne den Einsatz des hydraulischen Rettungsgerätes befreit werden konnten. Die Aufgabe bestand somit darin das Rote Kreuz bei der Versorgung der Verletzten zu unterstützen, sowie die B76 im Zeitraum des Einsatzes zu sperren und eine großräumige Umleitung einzurichten.

Nach der Freigabe des Unfallortes durch die Polizei wurde mit den Aufräumarbeiten begonnen. Nach etwa zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken und die die Sperre der B76 aufgehoben werden.

Bericht: FF Vordersdorf

Fotos: FF Vordersdorf und FF Wies

Quelle: BFVDL, LM d.V. Ferdinand Semmernegg / Pressebeauftragter Abschnitt 02