Symbolfoto

46. Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend

LR Teschl-Hofmeister: Danke für die ausgezeichnete Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr in Niederösterreich

St. Pölten (OTS/NLK) – Rund 5.000 Kinder und Jugendliche nahmen am vergangenen Wochenende beim Feuerwehrjugendlager in St. Aegyd am Neuwalde teil. In den verschiedensten Wettkämpfen wurde die schnellste Feuerwehrjugend Niederösterreichs ermittelt.

Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner nahm gemeinsam mit Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister die Siegerehrung der Jugendgruppen vor. Den Sieg im Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Silber sicherten sich die Freiwillige Feuerwehr Langenlois sowie die Freiwillige Feuerwehr Petzenkirchen-Bergland.

„Die Jugendarbeit bei der Feuerwehr ist ein enorm wichtiger Bereich, weil sie den Fortbestand des freiwilligen Feuerwehrwesens langfristig sichert. Im Vordergrund steht natürlich, dass die Jugend Spaß daran hat, und wie ich sehe, ist dies hier der Fall. Die zahlreichen Einsätze in Niederösterreich zeigen auch, wie sehr die Freiwillige Feuerwehr gebraucht wird und bestätigen die Freiwilligkeit als Säule unseres Sicherheitssystems. Die Freiwillige Feuerwehr ist für unsere Gesellschaft von unschätzbarem Wert. Danke für die ausgezeichnete Arbeit“, so Landesrätin Teschl-Hofmeister.

Über 6.000 Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 15 Jahren sind aktuell in Niederösterreich bei der Feuerwehrjugend tätig. Das Feuerwehrjugendlandeslager im Rahmen eines großen Zeltlagers verbunden mit den Landesfeuerwehrjugendbewerben ist der Höhepunkt eines Feuerwehrjugendjahres.

Quelle: APA-OTS