FF Bad Ischl: PKW-Bergung

Nach der morgendlichen Eulenrettung und der Assistenz bei einem schweren Verkehrsunfall in Ebensee, sollte der dritte Einsatz am heutigen Tag nicht lange auf sich warten lassen.

Für die Kameraden des ersten Bereitschaftszuges der Hauptfeuerwache galt es ein Fahrzeug zu bergen.
Ein Lenker blieb mit seinem Auto auf einer frisch geschotterten und in Bau befindlichen Ausfahrt am Unterboden hängen und konnte nicht mehr weiter fahren.

Die angerückten Florianis der Hauptfeuerwache hoben das Fahrzeug mit dem Kran des schweren Rüstfahrzeugs auf die Straße. Der Fahrzeuginhaber konnte seine Fahrt wieder fortsetzen.

Im Einsatz standen vier Mann mit SRF-K und ELF

Quelle: FF Bad Ischl