FF Weistrach: Verkehrsunfall auf der B 122

Auto nach Verkehrsunfall seitlich auf Straßenböschung liegen geblieben

Am 17.07.2016 um 13:41 Uhr wurde die FF Weistrach zu einem Verkehrsunfall auf die B122 Kilometer 18,10 gerufen. Da es sich um einen Sonntag handelte, wo viele Zuhause sind, rückten innerhalb kürzester Zeit 19 Feuerwehrmänner/frauen zum Einsatz aus.

Aus bislang unbekannter Ursache kollidierten zwei Fahrzeuge miteinander, wobei ein PKW von der Straße abkam und seitlich auf der Straßenböschung zu liegen kam. Nach der Unfallstellenabsicherung wurde ein Brandschutz mit Feuerlöscher aufgebaut. Als die Unfallaufnahme seitens der Exekutive abgeschlossen war, konnte mit den Aufräumarbeiten begonnen werden.

Der seitlich liegende Nissan wurde mit Muskelkraft auf die Räder gestellt. Anschließend wurde der PKW mit der Seilwinde des RLFA 2000 auf die Straße gezogen. Die beiden beteiligten Fahrzeuge wurden auf eine nahe gelegene Abstellfläche geschoben.
Nach der Fahrbahnreinigung konnte der Einsatz um 15:00 Uhr beendet werden.

Quelle: FF Weistrach, BI Gregor Payrleitner

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!