FF Oberaich, BM Manuel RazloznikSchwerer Verkehrsunfall während Feuerwehrfest

FF Oberaich: Schwerer Verkehrsunfall während Feuerwehrfest

Die Freiwillige Feuerwehr Oberaich wurde am 18.06.2016 um 23:19 Uhr von der Landesleitzentrale „Florian“ Steiermark während unseres Festes mittels Sirenenalarm zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert.

Der Einsatzbefehl lautete: „Verkehrsunfall 4 Personen verletzt und eingeklemmt – Richtung Heuberg unter Gasthaus Wastlbauer“. Sofort rückte das RLFT 2000 und MTFA Oberaich zum Einsatzort aus.

Am Einsatzort angekommen bot sich dem Einsatzleiter OLM Franz Kirl folgendes Bild: Ein PKW ist von der Straße abgekommen, 3 Personen wurden bereits vom ÖRK versorgt, eine Person war im Fahrzeug eingeklemmt. In Absprache mit dem leitenden Notarzt wurde sofort begonnen mittels Hydraulischen Rettungsgerät die Tür zu entfernen. Da die Hand massiv eingeklemmt war musste so schonend wie möglich vorgegangen werden.

Nach ca. 30 Minuten intensivem und aufwendigem Einsatz konnte die Person von der Feuerwehr und dem Notarzt gerettet und befreit werden. Der Schwerverletzte musste in das UKH Graz überstellt werden, alle anderen nach Bruck an der Mur.

Zum Schluss wurde das Fahrzeug mit dem Kran (Schweres Rüstfahrzeug) der Feuerwehr Bruck geborgen. Der aufwendige Einsatz konnte nach zweieinhalb Stunden beendet werden. Ein Dank gilt dem Notarztteam vom ÖRK Bruck für die gute Zusammenarbeit.

Quelle: FF Oberaich, BM Manuel Razloznik