BFVDL: Schwerer Verkehrsunfall in Pitschgau

Zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKW kam es am Nachmittag des 13.11. auf der B69 in Haselbach (Gemeinde Pitschgau). Ein Lenker wollte einen Traktor überholen und kollidierte dabei frontal mit einem entgegenkommenden PKW.

Um 14.53 Uhr wurden die Feuerwehren Pitschgau-Haselbach und Eibiswald zum Verkehrsunfall mit möglicherweise eingeklemmter Person alarmiert. 21 Mann mit fünf Fahrzeugen sowie das Rote Kreuz mit vier Rettungswagen und dem Notarzt sowie ein praktischer Arzt und die Polizei eilten zur Unfallstelle. Für die Feuerwehren gab es rasch erste Entwarnung, keiner der Unfallbeteiligten war eingeklemmt. Es wurde die Unfallstelle abgesichert, ein Brandschutz aufgebaut und das Rote Kreuz bei der Versorgung der insgesamt vier Verletzten, darunter ein Kind, unterstützt.

Nach dem Abtransport der Verletzten wurden die Unfallfahrzeuge geborgen und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden. Nach rund zwei Stunden konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Quelle: BFV Deutschlandsberg, HBI Dipl.-Ing. (FH) Hans Jürgen Ferlitsch

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!