Bergung einer Hackgutmaschine

Eine von der Landesstraße L645 abgekommene Hackgutmaschine erforderte am 01. Februar 2013 in Sallegg, Gemeinde Bad Gams den Einsatz der Feuerwehren Bad Gams und Stainz. Die Maschine war beim Zurücksetzen etwas zu weit gefahren von der Straße abgekommen.

Mehrere Bäume verhinderten ein weiteres Abstürzen der Arbeitsmaschine über die steile Böschung. Die telefonische Alarmierung der FF Bad Gams erfolgte gegen 17.00 Uhr. Die mehr als 20 Tonnen schwere Maschine wurde zuerst gesichert. Der  Einsatzleiter, HBI Ernst Größbauer, veranlasste die Sperrung der Landesstraße und die Nachalarmierung der Feuerwehr Stainz.

Nach der weiteren Lageerkundung wurde beschlossen, die Bergung mittels Kran und mit zwei Seilwinden mit einer Gesamtzugkraft von 32 Tonnen durchzuführen. Durch den LKW-A Kran der FF Stainz wurde die Hackgutmaschine am Heck angehoben. Mittels der beiden Seilwinden, vom Rüstlöschfahrzeug Bad Gams und vom Tanklöschfahrzeug der FF Stainz, konnte die Maschine auf die Fahrbahn zurückgezogen werden.

Nach erfolgter Bergung konnte die Straßensperre aufgehoben werden.

Quelle: BFV Deutschlandsberg, OLMdV Andreas Maier Pressebeauftragter Abschnitt 7

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!