FF Bad Ischl: Brandmeldealarm in der Trinkhalle

Kein ruhiges Liachtbratln gab es am Nachmittag für die Kameraden der FF Bad Ischl und der FF Pfandl. Um 16:54 Uhr wurden die beiden Wehren zu einem Brandmeldealarm in die Trinkhalle alarmiert.

Nach sofortiger Nachsicht beim ausgelösten Melder konnte die Ursache für den Alarm entdeckt werden. Bei einer Veranstaltung wurde eine Nebelmaschine verwendet. Ein Brandgeschehen konnte zum Glück nicht festgestellt werden.

Nach kurzer Zeit konnte der Einsatz beendet werden.

Im Einsatz standen 41 Mann mit fünf Fahrzeugen der Hauptfeuerwache Bad Ischl und der FF Pfandl.

Quelle: FF Bad Ischl

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!