FF Klosterneuburg: Dachstuhlbrand entpuppte sich als Fehlalarm

Gemeinsam rückten die Feuerwehren aus Klosterneuburg, Kritzendorf und Kierling zu einem vermeintlichen Dachstuhlbrand in die Schauergasse aus.

Eine Anruferin meldete Rauch in der Nähe des Dachstuhls der Nachbarn. Nach wenigen Minuten konnte Entwarnung gegeben werden – der “Rauch” entpuppte sich als Nebel bzw. Täuschung durch Lichteinwirkung.

Kurze Zeit später konnten alle Einsatzkräfte wieder einrücken.

Quelle: FF Klosterneuburg , Matthias Hecht

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!