FF Bad Ischl: Brandeinsatz in der Kaltenbachstraße

Brandgeruch in Wohnung – Nachbar heizte zu viel ein

Um 18:44 Uhr läuteten die Funkmeldeempfänger der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Ischl. Zu einem Brandeinsatz in der Kaltenbachstraße musste man ausrücken. Bewohner bemerkten einen starken Brandgeruch in ihrer Wohnung.

Beim Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges „Tank Bad Ischl“ erfolgte sofort vom Fahrzeugkommandanten eine Lageerkundung. Bei dieser konnte man den Grund für den Brandgeruch feststellen: der Brandgeruch kam vom Nachbarhaus, der dortige Bewohner hat der Witterung entsprechend eingeheizt.

Somit war um 19:10 Uhr der Einsatz für die freiwillige Feuerwehr Bad Ischl wieder beendet.

Von der FF Bad Ischl standen 28 Mann freiwillig mit TLF-A4000, RLF-A2000 und DL-K im Einsatz.

Quelle: FF Bad Ischl

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!