FF-Niederöblarn Sanitätsleistungsprüfung 2016

BFV Liezen: Sanitätsleistungsprüfung 2016 in Niederöblarn

Perfekte Bedingungen bei der 5. Sanitätsleistungsprüfung des Bereichsfeuerwehrverbandes Liezen in Niederöblarn

Am Samstag, den 08.10.2016 wurde die 5. Sanitätsleistungsprüfung des Bereichsfeuerwehrverbandes Liezen in Niederöblarn erfolgreich durchgeführt. Zum dritten Mal konnte dabei das begehrte Sanitätsleistungsabzeichen neben den Stufen Bronze und Silber, auch in der höchsten Stufe – in Gold – erlangt werden.

Professionelle Hilfe in Notsituationen

Viele Übungsstunden der Feuerwehrsanitäts-Trupps waren nötig, um bestens für diese Leistungsprüfung vorbereitet zu sein. Bestehend aus 3 Stationen (Theoretische Prüfung, Einzelaufgabe, Gruppenaufgabe) soll diese Leistungsprüfung das im Bereich Sanitätsdienst erworbene Wissen überprüfen.

„Es ist kein Wettbewerb, sondern die Möglichkeit sein erlerntes Wissen und seine Fähigkeiten im Sanitätsdienst, mit dem Erlangen des Sanitätsleistungsabzeichen zu festigen“, so Bereichssanitätsbeauftragte BI d.S. Eva-Maria Hofer.
„Die angetretenen Feuerwehrsanitätstrupps stellten ihr Können und Wissen eindrucksvoll unter Beweis. Sie sind somit bestens für den Ernstfall vorbereitet und können so professionelle sanitätsdienstliche Hilfe in Notsituationen sicherstellen“, fügt Prüfungsleiter LFA MR Dr. Josef Rampler, MSc sichtlich stolz hinzu und bittet die vergoldeten Trupps sich nicht auf ihren Lorbeeren auszuruhen, sondern sich weiterhin als Feuerwehrsanitäter aktiv einzubringen.

Das Bewerterteam unter Prüfungsleiter LFA MR Dr. Josef Rampler, MSc hatte insgesamt 7 Trupps in Bronze, 14 Trupps in Silber und zwei Trupps in Gold, bestehend aus jeweils einem Truppkommandanten und zwei Truppmännern, zu bewerten. Dabei konnten auch Gästetrupps aus den Bundesländern Niederösterreich, Oberösterreich und Salzburg in Niederöblarn begrüßt werden.

Schlusskundgebung

Nach einem spannenden Bewerbstag konnte die Bereichssanitätsbeauftragte BI d.S. Eva-Maria Hofer alle angetretenen Sanitätstrupps, sowie hochrangige Ehrengäste und Zuseher zur Schlusskundgebung und Übergabe der Leistungsabzeichen begrüßen. Musikalisch umrahmt wurde diese Schlusskundgebung von einer Abordnung der Musikkapelle Niederöblarn.

Unter den zahlreichen Ehrengästen, welche der Schlussfeier beiwohnten, befanden sich Bereichsfeuerwehrkommandant-Stv. BR Heinz Hartl, LFA MR Dr. Josef Rampler MSc. (Bereichs- und Landesfeuerwehrarzt), BR d.S. Peter Jurek (LSOB f.d. Sanitätsleistungsprüfung), Landtagsabgeordneter Albert Royer, der Vize-Bürgermeister der Gemeinde Niederöblarn Klaus Bliem, die Abschnittskommandanten ABI Gerd Bartl, ABI Helmut Sam, ABI Franz Hadler, ABI Franz Haberl und EABI Walter Rieger, der Abschnittsfeuerwehrarzt des Abschnittes Gröbming Dr. Sassan Lachini, seitens der FF-Niederöblarn HBI Christian Grundner und OBI Alfred Schwab, sowie zahlreiche Kommandanten des Abschnittes Gröbming.

Glückwünsche und Bewerterspangen

Bevor jedoch die Leistungsabzeichen überreicht wurden, konnte BR Heinz Hartl noch ganz besondere Glückwünsche überbringen. LFA MR Dr. Josef Rampler, MSc. wurde mit Entschließung vom 23. Juni 2016 vom Bundespräsidenten der Berufstitel Medizinalrat verliehen. Dem nicht genug, schloss LFA MR Dr. Josef Rampler, MSc. den postpromotionellen Universitätslehrgang „MSc in Arbeits- und Organisationsmedizin“ an der Österreichischen Akademie für Arbeitsmedizin und Prävention erfolgreich ab – „Herzlichen Glückwünsch“ .

Neben der Glückwünsche wurden noch Ehrungen verdienter Feuerwehrkameraden durchgeführt werden. So erhielten LFA MR Dr. Josef Rampler, MSc., OBI Roland Roher und LM d.S. Heinz Peter Fixl die Bewerterspange in Bronze für mehr als 5-mailige Tätigkeit als Bewerter.

Im Anschluss wurden den erfolgreichen Sanitätstrupps die begehrten Sanitätsleistungsabzeichen in den Stufen Bronze, Silber und Gold von den Ehrengästen überreicht.

Mit dem Einholen der Prüfungsfahne endete die 5. Sanitätsleistungsprüfung des Bereichsfeuerwehrverbandes Liezen in Niederöblarn.

Quelle: BVF Liezen, OBI Mag. Gilbert Sandner