BFV Deutschlandsberg: Zahlreiche Sturmeinsätze im Bereich

Ein Unwetter mit heftigen Sturmböen sorgte am Vormittag des 04.02. gleich für mehrere Einsätze im Bezirk Deutschlandsberg. Um 09.14 Uhr erfolgte die Alarmierung der FF Stainz zu einem Baum, der auf eine Straße gestürzt war. In der darauffolgenden guten halben Stunde kam es insgesamt zu sechs weiteren Feuerwehreinsätzen.

Die FF Rossegg rückte zu einem auf ein Haus gestürzten Baum aus, die Freiwilligen Feuerwehren Wetzelsdorf, Stallhof, Preding und Gundersdorf wurden in weiterer Folge zu von Bäumen blockierten Straßen alarmiert. Auch in Deutschlandsberg stürzte ein Baum auf ein Haus und musste von der FF Deutschlandsberg entfernt werden.

Insgesamt standen bzw. stehen derzeit sieben Feuerwehren mit 50 Mann im Unwettereinsatz.

Quelle: BFV Deutschlandsberg, HBI Dipl.-Ing. (FH) Hans Jürgen Ferlitsch