AFK Pregarten: Fordernde Atemschutzübung

54 Atemschutzträger der Feuerwehren aus dem Abschnitt Pregarten nahmen am 27.September an der von Andreas Ebner und Stefan Marksteiner organisierten Abschnitts-Atemschutzübung in Pregarten teil, bei der ein Brand in einem Betriebsgebäude am Ausbildungsplan stand.

Der Befehl an die Atemschutzträger war klar: Aus einem verrauchten Betriebsgebäude galt es zwei Gasflaschen zu bergen. Während der Ausführung des Auftrags dann der Funkspruch vom Einsatzleiter: Zwei Atemschutzträger sind im Einsatzobjekt vermisst und müssen umgehend gerettet werden! Auch diese Aufgabe konnten die Atemschutzträger erfolgreich meistern und die Übungsdarsteller aus dem Gebäude schaffen.

Quelle: AFK Pregarten, OAW Georg Riernößl

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!