FF Klosterneuburg: Küchenbrand im Stadtgebiet

Am Sonntag, den 29.September gegen 19:56 Uhr wurden beide Züge der Feuerwehr Klosterneuburg zu einem Küchenbrand in die Hartmanngasse alarmiert. Zeitgleich wurden auch die Polizei sowie das Rote Kreuz Klosterneuburg an die Einsatzstelle beordert.

Bei der Ankunft konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Durch das rasche Eingreifen vom Küchenpersonal konnte der Brand im Bereich des Küchenherdes mit einem Handfeuerlöscher abgelöscht werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Klosterneuburg kontrollierten den betroffenen Bereich mit der Wärmebildkamera. Abschließend konnte mit einer Überdruckbelüftung der Rauch aus dem Lokal geblasen werden.

Die Feuerwehr Klosterneuburg stand mit 35 Mann und sechs Fahrzeugen 45 Minuten im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Klosterneuburg, SB Wiktor Horawa, Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation