AFK Pregarten: Atemschutzträger übten „Suchen & Retten“

Am letzten Ferien-Samstag fand das jährliche Training für Brandeinsätze im Straßentunnel der Südportal-Feuerwehren des Tunnel Götschka in Unterweitersdorf statt. Neun Trupps zu jeweils sechs Atemschutzträger stellten sich der sowohl physisch als auch psychisch äußerst fordernden Ausbildung.

Für die Aufgabenstellung „Suchen & Retten“ wurde die Stockschützenhalle zum Tunnel umfunktioniert. Mehrere Autos wurden positioniert und mit Statisten und Puppen besetzt, die es zu retten galt. Die Arbeit der Einsatzkräfte wurde durch eine realistische Verrauchung und laute Beschallung erschwert.

Ziel dieses Trainings ist es, die Kameraden auf Einsätze im Straßentunnel bestmöglich vorzubereiten und Abläufe zu optimieren, um im Ernstfall rasch und effektiv helfen zu können. Für den Einsatzfall steht auf jeden Fall eine sehr gut ausgebildete Feuerwehrmannschaft bereit.

Quelle: AFK Pregarten, OAW Georg Riernößl

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!