FF Bad Ischl: 2 Schlangen in Ischler Wohnung

Neben dem Brandmeldealarm im Gewerbepark Lodenfrey wurden die Kameraden der Feuerwache Ahorn-Kaltenbach zu einem weiteren Einsatz alarmiert.

Zwei Äskulapnattern drangen auf bisher unbekanntem Wege in die Wohnung eines Hauses ein. Die Bewohner bemerkten die Nattern, als sie sich hinter der Kücheneinrichtung verkrochen. Daraufhin riefen sie die freiwillige Feuerwehr zu Hilfe.

Die Florianis der Feuerwache Ahorn-Kaltenbach hatten alle Hände voll zu tun, um zu den beiden Schlangen zu gelangen. Ein Teil der Kücheneinrichtung musste dabei demontiert werden.

Schließlich gelang es Kommandant BI Gottfried Grabner die Äskulapnattern, welche über 2m groß waren, einzufangen. Behutsam wurden sie wieder in die Natur ausgesetzt.

Nachdem die Kücheneinrichtung wieder montiert war, konnten die ausgerückten Kameraden der Feuerwache Ahorn-Kaltenbach wieder in ihre Zeugstätte einrücken.

Quelle: FF Bad Ischl, HFM Michael Zeppezauer